Teppichboden reinigen

Teppichboden reinigen wie ein Profi: Tipps & Tricks

Teppiche gehören in vielen Wohnungen zum Standard. Doch damit ein Teppichboden lange Zeit seine Wertigkeit erhält, muss er regelmäßig gepflegt werden. Der Staubsauger ist da nur ein Aspekt. Die besten Tipps für eine gründliche Teppichbodenreinigung und zum Entfernen von Flecken auf Ihrem Teppichboden erfahren Sie hier.

Professionelle Teppichreiniger bzw Teppichbodenreiniger in Action

Teppich richtig reinigen mit dem Staubsauger

Zur regelmäßigen Pflege von Teppich und Laminat sollte die tägliche Reinigung gehören. So kann sich kein Staub in den Ecken absetzen oder Schmutz in langflorigen Teppichen eintreten. Doch auch das Staubsaugen will gelernt werden. Damit das Haushaltsgerät auch tief sitzenden Staub und Schmutz entfernen kann, benötigt ein Staubsauger Zeit. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie ein preiswertes oder qualitativ hochwertiges Gerät verwenden. Bei einem zu schnellen Darüberfahren mit der Bürste kann Schmutz nur teilweise entfernt werden und sich so zu hartnäckigen Ablagerungen wandeln. Staubsaugerbeutel und Filter sollten frühzeitig gewechselt oder gereinigt werden. Das erhöht die Saugkraft und somit die Reinigung Ihres Gerätes.

Dieses Viech (Milbe) versteckt sich millionenfach in unseren Matratzen und Teppichen. Mit einer Teppichbodenreinigung sorgen Sie für mehr Lebensqualität.

Teppich reinigen mit Wasser oder speziellen Reinigungsmitteln

Spätestens mit dem Auftreten von Flecken oder Laufspuren wird es Zeit, sich über die gründliche Reinigung Ihres Teppichs Gedanken zu machen. Je schneller der Fleck behandelt wird, desto vielversprechender wird das Ergebnis sein. Je nach Art des Fleckes können Sie wie folgt verfahren:

– Begrenzt sich die Verschmutzung nur auf eine kleine Stelle und ist unmittelbar vorher entstanden, so sollte die Reinigung mit dem vorsichtigen Abtupfen mittels einem trockenen und saugfähigen Tuch erfolgen. Beachten Sie dabei jedoch, dass Sie den

– Fleck nicht tiefer in den Flor einreiben, sondern nur trocken abtupfen.

– Bei bereits eingetrocknete Flecken ist es ratsam, diesen vorsichtig herauszukratzen, abzubürsten und/oder abzusaugen.
Flecken aus wasserlöslichen Substanzen vorsichtig feucht abtupfen, keinesfalls reiben! Anschließend trocknen. Abgesaugt sollte der Teppich nun wieder sauber sein.

– Rotwein muss ebenfalls sofort trocken getupft werden und anschließend mit einem Fleckenmittel behandelt werden.

– Auch Cremes, Fette und Ölflecken werden mit speziellen Fleckenmitteln behandelt. Wer zu einem Hausmittel greifen möchte, kann es mit einem Gemisch aus Zitrone und Spiritus versuchen. Einwirken lassen und anschließend mit einer Seifenlauge behandeln.

– Auf Bier sollte Zitrone geträufelt werden. Ungefähr eine Stunde einweichen lassen und anschließend mit Seifenlauge reinigen.

– Tinte wird mit einer sogenannten Kleesalz-Lösung behandelt. Diese wird auch Oxalsäure genannt und ist in Apotheken oder Baumärkten erhältlich.

– Blut immer mit kaltem Wasser ohne Zusätze behandeln.

Teppichbodenreinigung

Wir sorgen für saubere Teppiche & Teppichböden – Seit über 15 Jahren…

ENSA Teppichbodenreinigung – Die intensive & professionelle Reinigung von Teppichböden

Hin und wieder kann es nötig werden, mit einem speziellen Teppichreiniger die Teppichreinigung zu intensivieren. In Baumärkten oder dem Fachhandel können Sie hierfür spezielle Geräte inklusive Reinigungsmittel mieten. Dies kann besonders bei starker Beanspruchung oder längerer Nutzung nötig werden. Wer sich den Umgang mit diesen Geräten nicht zutraut, sollte sich ein Unternehmen suchen, welches sich auf die Reinigung von Teppichböden spezialisiert hat. So können Sie den ursprünglichen Zustand Ihres Bodenbelages wieder herstellen.